Schwerlastdämmschwelle SLDS mit Seitenformteil SFT


Problemlose Sockelabdichtung - jahrzehntelange Sicherheit.



Produktauszeichnung im Internationalen Wettbewerb - BAKA Award 2015


überreicht von der Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks!

www.innovation-altbau.de


Schwerlastdämmschwelle SLDS mit Seitenformteil

- Sichere Abstützung für schwere Elemente
- Sichere Abdichtung bei bodentiefen Anschlüssen zum
seitlichen Mauerwerk und zur Betonsohle

Am Fußpunkt von bodentiefen Elementen läßt sich eine dichte Verbindung zwischen der Z-Isolierung am Mauerwerk und dem Fußpunkt des Fensters herstellen. Bisher klafft hier immer ein große Lücke, da die Folie am Mauerwerk in ca. 500 mm Höhe angebracht wird und stumpf in der Laibung endet. Das Fenster oder die Tür jedoch auf Fußbodenhöhe erst eine Abdichtung ermöglicht. Bei Schneeschmelze und kräftigen Regenfällen kann so zwischen den Abdichtungsebenen Wasser eindringen und unter den Estrich laufen. Da dies erst oft Jahre später festgestellt werden wird, entstehen dauerhaft große Schäden.
Um Abdichtungen am Fußpunkt von bodentiefen Elementen mit Lastabtragung auch bei großen Schiebetüren etc. zu ermöglichen, wurde die Schwerlastbodenschwelle entwickelt.
An dieser Blockschwelle kann die Bahnabdichtung bis zur Unterkante des Bauelements hochgeführt werden.
Beim Übergang von der Dämmschwelle zum Mauerwerk werden zur Abdichtung variable Seitenformteile SFT verwendet. Auf diese Weise sorgt die Dämmschwelle FOPPE SLDS für eine sichere Abdichtung bei bodentiefen Elementen – steigendes Wasser oder Oberflächenwasser haben keine Chance – dies gilt auch bei behindertengerechter Ausführung.
Sie ermöglicht die Befestigung des Elementes nach der Dachdeckerabdichtung zum Rohbeton gegen Grundwasser und Oberflächenwasser.Produkte im ShopHier finden Sie die Produkte im Shop.
Produkte im Shop

Produkte im ShopProdukte im ShopProdukte im Shop